Leckere Rezepte für Ihre Idealfigur – Teil 2

Montag, Juli 25, 2011 9:13

Genau wie Putenbrust ist auch die Hühnerbrust sehr gut zum Abnehmen – und für Ihre Ernährung – geeignet. Sie ist sehr mager und enthält viel Eiweiß. Da Hühnerbrust vielseitig ist, steht sie häufig auch auf dem Speiseplan von Sportlern. Zu Recht. Denn sie enthält viele B-Vitamine und ist reich an Mineralstoffen wie Calcium, Eisen, Kalium oder Magnesium. Ich habe für Sie ein leckeres Rezept mit Hühnerbrust vorbereitet, das Ihnen bestimmt schmecken wird. Probieren Sie es einfach aus…

 

 

Heute:

Nussige Hühnerbrust im Zitronengras

(2 Portionen)

 200 g Hühnerbrustfilet

2 Schalotten

1 Stange Zitronengras

Salz, frischer Pfeffer zum Würzen

1 kleine Chilischote

50 ungesalzene Erdnüsse

1 EL Sonnenblumenöl

1 EL Sojasosse

 Zubereitung

Waschen und trocknen Sie das Hühnerbrustfilet. Schneiden Sie es in schmale Streifen. Waschen Sie anschließend das Zitronengras und schneiden Sie es klein. Die Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Geben Sie das Filet in eine Schüssel und vermengen Sie es mit dem Zitronengras, den Schalotten und würzen Sie das Ganze mit Salz und frischem Pfeffer aus der Mühle. Lassen Sie alles für eine halbe Stunde im Kühlschrank stehen.

Waschen Sie in der Zwischenzeit die Chili, schneiden sie in dünne Ringe und entfernen die Kerne. Benutzen Sie zum Schneiden am besten Latexhandschuhe oder waschen sich anschließend gleich die Hände.

Zerkleinern Sie die Erdnüsse und erhitzen Sie die Pfanne (ohne Öl). Geben Sie die Nüsse hinein und rösten sie, bis sie intensiv duften. Stellen Sie die Nüsse dann beiseite und erhitzen Sie das Sonnenblumenöl. Geben Sie das Hühnchen mit allen Zutaten hinein und braten Sie es für 5 Minuten. Geben Sie die Chilistücke dazu und braten Sie das Ganze für weitere 5 Minuten. Würzen Sie das Huhn mit Sojasoße.

Anschließend die Erdnüsse daruntermischen und erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken. Servieren Sie Reis oder Glasnudeln dazu. Denken Sie daran, das Zitronengras nicht mitzuessen.

Guten Appetit!

Info für Ihre Figur: Mit diesem Gericht nehmen Sie ungefähr 350 Kalorien zu sich.

 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentar