Richtige Ernährung = Bessere Kontrolle der Kalorienaufnahme

Sonntag, Dezember 19, 2010 9:38

Mit der richtigen Ernährung schützen Sie sich vor Krankheiten,  kontrollieren Ihre Kalorienaufnahme und stärken damit langfristig Ihre Gesundheit. Wählen Sie vor allem Gemüse, Salate und Obst. Generell sollte fünfmal täglich frisches Obst und Gemüse auf Ihrem Speiseplan stehen. Damit Sie daran immer wieder erinnert werden, stellen Sie sich am besten in der Wohnung oder im Büro überall kleine Obstschalen auf, die gefüllt sind mit Äpfeln, Mangos, Orangen oder Bananen. Wählen Sie Obst, das Ihnen wirklich schmeckt. So fällt es Ihnen leichter.

TIPP

Nehmen Sie Rohkost wie Karotten oder Gurken einfach in kleinen Schälchen für unterwegs mit. Ein einfacher Trick, damit Sie täglich Ihre Obst- und Gemüseration essen.

Achten Sie darauf, versteckte Fette oder Zucker zu meiden, die häufig in kohlensäurehaltigen Limonaden, fettem Fleisch, Wurst, Back- und Süßwaren enthalten sind. Der Grund dafür ist einfach: Essen Sie häufig Lebensmittel, die Ihren Blutzuckerspiegel schnell ansteigen und wieder abfallen lassen wie zum Beispiel Marmelade, Weißbrot oder Süßigkeiten, dann haben Sie schon nach kurzer Zeit wieder Hunger. Häufig isst man sogar mehr und öfter.

Mit den folgenden Maßnahmen finden Sie langfristig zu Ihrem Idealgewicht:

  • Sparen Sie Zucker ein.
  • Meiden Sie Süßigkeiten und Fertigprodukte, in denen sich viel Zucker versteckt.
  • Reduzieren Sie fetthaltige Speisen und Fette wie Butter oder Öle. Verwenden Sie stattdessen lieber fettarme Produkte. Lesen Sie dazu unbedingt die Etiketten auf den Verpackungen. Dort finden Sie unter Inhaltsstoffen mögliche versteckte Fette.
  • Fünfmal täglich Obst und Gemüse.
  • Essen Sie ballaststoffreiches Essen wie Müsli, Vollkornprodukte, Kartoffeln, Reis oder Getreide, die länger sättigen und vor Heißhungerattacken bewahren.
  • Wählen Sie kleine fettarme Zwischenmahlzeiten wie Naturjoghurt, Salate oder Früchte.
  • Höchstens zwei- bis dreimal in der Woche Fleisch essen. Am besten mageres Fleisch ohne Panade.
  • Reduzieren Sie das Salz in Ihrem Essen. Wählen Sie lieber Kräuter oder Gewürze um das Essen würziger zu machen.
  • Trinken Sie ausreichend, bis zu 2 Liter am Tag. Am besten eignen sich Wasser, zuckerfreie Saftschorlen oder ungesüßter Tee.
  • Ein- oder zweimal in der Woche darf es auch mal ein Stück Kuchen oder ähnliches sein. Solche Dinge aus dem Essprogramm zu streichen, motiviert wenig und führt meist zu keinem Erfolg.
  • Lassen Sie sich Zeit beim Essen und decken Sie den Tisch appetitlich. Essen Sie nicht zwischen Tür und Angel, auch wenn Sie alleine sind. So kauen Sie gründlicher und spüren und lernen besser, wann Sie wirklich satt sind.

Öffnen Sie doch gleich Ihren Kühlschrank und beginnen Sie mit einem Check. Was befindet sich darin? Zu viele Lebensmittel wie zum Beispiel gezuckerte Fruchtjoghurts oder Joghurtdrinks, Limonaden oder Salami? Hauchen Sie Ihrem Kühlschrank neues Leben ein und statten Sie ihn mit gesunden und kalorienfreundlichen Nahrungsmitteln wie Paprika, Naturjoghurts, Quark oder Frischkäse aus.

Übrigens: Wenn Sie die Knabberlust überkommt, greifen Sie doch einfach zu gesunden Alternativen wie getrocknetem Obst, Nüssen oder Karotten.

 

Rezept für Ihre Idealfigur

 

Heute: Thunfisch mit Rucola

(1 Portion)

 

  • 150 g Thunfisch
  • 100 g Rucola
  • etwas Zitronensaft
  • 1 Tomate
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • 1 gehäufter Teelöffel geriebener Parmesankäse
  • etwas Salz, Pfeffer

 

Für die Vinaigrette

  • 1 Tl Olivenöl (55 kcal)
  • 1 EL Balsamicoessig
  • etwas Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Waschen Sie das küchenfertige Thunfischstück unter kaltem Wasser ab. Trockentupfen und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Würzen Sie den Fisch mit Salz und Pfeffer. Erhitzen Sie nun das Öl in einer Pfanne und geben Sie den Thunfisch hinein. 3 bis 4 Minuten anbraten. Abschmecken. Eventuell Nachwürzen. Waschen Sie die Rucolablätter und lassen Sie die Blätter gut abtropfen. Entfernen Sie die langen Stengel. Tomate waschen, in Würfel schneiden. Das Olivenöl mit dem Essig in einer kleinen Schüssel vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Geben Sie die Rucolablätter auf einen Teller und verteilen Sie den Parmesankäse darauf. Nun den Thunfisch auf den Rucola legen und servieren.

Info für Ihre Figur: Mit diesem Gericht nehmen Sie ungefähr 270 Kalorien zu sich.

 

2 Kommentare zu “Richtige Ernährung = Bessere Kontrolle der Kalorienaufnahme”

  1. Krüger, Christa sagt:

    August 22nd, 2011 at 20:57

    Hallo, ich bin voll des Lobes für das „schlank-Geheimnis“,
    ich muß endlich mit dem abnehmen anfangen. Habe mir Ihre Seite ganz in Ruhe angesehen und ich finde die Seite mit ihren Anregungen einfach super. Mein Problem, ich habe seit einem halben Jahr eine Sehnenansatzentzündung an den Hüften, die einfachc nicht weggeht und ich mich auch nicht viel bewegen kann, da immer wieder eine Reizung entsteht, aber ich muß es jetzt mit Ihren Tipps so versuchen.
    MfG. Christa Krüger

  2. melanie sagt:

    August 28th, 2011 at 11:40

    Vielen Dank! Liebe Grüße, Ihre Melanie Foss

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentar